Öffentliche Ausschreibungen

Jagdverpachtung 56316 Raubach, Teilbezirk II

Jagdverpachtung Die Jagdnutzung des Teilbezirkes II im gemeinschaftlichen Jagdbezirkes Raubach, Niederwildrevier, soll vom 01.April 2013 an auf die Dauer von acht Jahren verpachtet werden. Der Jagdbezirk liegt in landschaftlich schöner Lage des Westerwaldes, abseits großer Verkehrswege. Er ist über die BAB 3 Köln - Frankfurt, Abfahrt Neuwied - Altenkirchen, bzw. Dierdorf zu erreichen. Wildarten: Reh, Fuchs, Hase und Schwarzwild als Wechselwild Der Jagdbezirk umfaßt eine Gesamtfläche von ca. 369,30 ha z.Zt. nicht bejagbare Fläche ca. 50,94 ha bejagdbare Fläche ca. 318,36 ha. Die bejagbare Fläche verteilt sich auf - Feld- und Wiesenfläche rd. 77,66 ha - Waldflächen rd. 240,70 ha. Die Besichtigung des Reviers kann nach Terminvereinbarung mit den Herren Jagdvorsteher Harald Hachenberg, Raubach (Tel. 02684/4985 ) oder dem Revierbeamten, Tobias Kämpf ( Tel. 02684/4700 ) erfolgen. Die genehmigten und erfüllten Abschüsse an Rehwild betrugen in den letzten Jahren: Abschußzahlen Jagdjahr Rehwild männlich Rehwild weiblich Schwarzwild 2009/2010 11 14 9 2010/2011 6 17 27 2011/2012 15 8 12 2012/2013 (bis 30.09.12) 13 3 14 Die Verpachtung erfolgt durch Einholung schriftlicher Gebote. Die Angebote und der Nachweis der Jagdpachtfähigkeit müssen dem Jagdvorsteher, Herrn Ortsbürgermeister Harald Hachenberg, Kirchstraße 44, 56316 Raubach, in verschlossenem Umschlag mit der Aufschrift „ Jagdverpachtung Raubach – Teilbezirk II „ bis spätestens 31.Januar 2013 – 18:00 Uhr eingereicht werden. Die Jagdpachtbedingungen liegen ab sofort bei der Verbandsgemeindeverwaltung Puderbach, Postfach 1155, Hauptstraße 13, 56305 Puderbach öffentlich aus. Auch können diese bei der Verbandsgemeindeverwaltung Puderbach unter Angabe des Verwendungszweckes „Jagdverpachtung Raubach – Teilbezirk I“ angefordert werden. Die Gebote müssen beziffert und aus sich heraus verständlich sein. Die Öffnung der Gebote erfolgt am Freitag, dem 01. Februar 2013 – 19:00 Uhr in Gegenwart erschienener Bieter im Sitzungssaal – Alter Kindergarten, Kirchstraße 11 in Raubach. Die Verpächterin behält sich die Erteilung des Zuschlages vor und ist nicht an das Höchstgebot gebunden. 56316 Raubach, den 20.12.2012 ( Harald Hachenberg ) Ortsbürgermeister und Jagdvorsteher

Kontaktperson

Name: Harald Hachenberg
Straße: Kirchstraße 44
PLZ / Ort: 56316 Raubach
Telefon: 02684/4985


« zurück