Öffentliche Ausschreibungen

Jagdverpachtung Erzenhausen / Kreis Kaiserslautern

Die Jagdnutzung des gemeinschaftlichen Jagdbezirkes Erzenhausen wird zum 01.04.2014 auf die Dauer von 9 Jahren als Niederwildjagd verpachtet. Der Jagdbezirk umfasst ca. 470 ha. Die bejagbare Fläche beträgt ca. 430 ha, davon ca. 137 ha Wald. Die Verpachtung erfolgt im Wege der freihändigen Vergabe nach schriftlichem Gebot. Pachtinteressenten werden gebeten, ihre schriftlichen Gebote im verschlossenen Umschlag, spätestens bis zum 31.10.2013 beim Jagdvorsteher der Jagdgenossenschaft, Herrn Ortsbürgermeister Klaus Urschel, Im Borfeld 21, 67685 Erzenhausen oder bei der Verbandsgemeindeverwaltung Weilerbach, Rummelstr. 15, 67685 Weilerbach einzureichen. Der Nachweis der Jagdpachtfähigkeit ist beizufügen. Der Verpächter behält sich die Erteilung des Zuschlages vor und ist weder an das Höchstgebot gebunden noch zu Zuschlagserteilung verpflichtet.

Kontaktperson

Name: Klaus Urschel
Straße: Im Borfeld 21
PLZ / Ort: 67685 Erzenhausen
Telefon: 06374-3701
E-Mail: klaus-urschel@t-online.de
Internet: www.erzenhausen-pfalz.de


« zurück