Öffentliche Ausschreibungen

Verpachtung des gemeinschaftlichen Jagdbezirkes Erlenbach bei Dahn (Südwestpfalz)

Die Jagdnutzung des gemeinschaftlichen Jagdbezirks Erlenbach bei Dahn, Landkreis Südwestpfalz, wird ab dem 01. April 2016 für die Dauer von 8 Jahren im Wege der freihändigen Vergabe durch Einholung schriftlicher Gebote neu verpachtet. Der gemeinschaftliche Jagdbezirk hat eine Gesamtgröße von 631 ha, davon eine befriedete Fläche von 21 ha. Als Mindestgebot ist ein Jahrespachtpreis von 8,00 Euro/ha festgesetzt. Im Jagdjahr 2012/2013 wurden 19 Stück Rehwild und 25 Stück Schwarzwild als erledigt gemeldet, im Jahr 2013/2014 16 Stück Rehwild und 12 Stück Schwarzwild, im Jagdjahr 2014/2015 10 Stück Rehwild und 8 Stück Schwarzwild. Der Jagdbezirk gehört keiner Hegegemeinschaft an, Rotwild kann jedoch vorhanden sein. Die Jagdpachtbedingungen und weitere Informationen können gegen Vorkasse in Höhe von 5,00 Euro bei der Verbandsgemeindeverwaltung Dahner Felsenland, Sachgebiet Jagd, Schulstraße 29, 66994 Dahn, Telefon 06391/9196-170 (Frau Woll) angefordert werden. Die schriftlichen Gebote müssen spätestens am 25.02.2016, 16:00 Uhr, bei der Verbandsgemeindeverwaltung Dahner Felsenland, Sachgebiet Jagd, Schulstraße 29, 66994 Dahn, in verschlossenem Umschlag mit der Aufschrift „Jagdverpachtung Erlenbach bei Dahn“ vorliegen. Ein Jagdkonzept sowie eine Referenzliste ihrer bisherigen jagdlichen Aktivitäten sind beizufügen. Kontaktperson Name: Verbandsgemeinde Dahner Felsenland Straße: Schulstraße 29 PLZ / Ort: 66994 Dahn Telefon: 06391/9196-170 E-Mail: ursula.woll@dahner-felsenland.de“

Kontaktperson

Name: Verbandsgemeinde Dahner Felsenland
Straße: Schulstraße 29
PLZ / Ort: 66994 Dahn
Telefon: 06391-9196162
Fax: 06391-91960160
E-Mail: tobias.bastian@dahner-felsenland.de


« zurück